Frau mit glatten Beinen ohne Cellulite.

CELLULITE

Feine Gesichtszüge, gepflegte Haut und straffe Beine – diese Aspekte sind vielen Frauen wichtig. Kataloge, Werbungen und Fernsehsendungen sorgen häufig dafür, dass wir uns im Vergleich zu anderen Frauen nicht schön fühlen, weil wir eben nicht genau all diese Aspekte erfüllen. Die Wahrheit ist jedoch, dass fast alle Frauen unter Cellulite leiden – im Volksmund auch Orangenhaut genannt. Das Thema ist allgegenwärtig und die Betroffenen wünschen sich eine Verbesserung. Cremes aus der Drogerie, bestimmte Nahrungsmittel oder Sportübungen – verschiedene Möglichkeiten werden ausgetestet, um der Cellulite den Kampf anzusagen. Wichtig zu betonen ist, dass es sich dabei um keine Krankheit handelt.

Was ist Cellulite?

Bei der Cellulite oder Orangen(schalen)haut, handelt es sich um eine unter anderem hormonell bedingte Dellenbildung der Haut, die hauptsächlich den Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesäßes betrifft. Sie tritt bei 80 bis 90 % aller Frauen auf – dies liegt am speziellen Aufbau der weiblichen Haut und an deren Reaktion auf die weiblichen Hormone.

Diese Unregelmäßigkeiten sind eigentlich nichts weiter als stark vergrößerte Fettzellen, die vom Bindegewebe nicht mehr in der Unterhaut festgehalten werden können. Damit handelt es sich auch nicht im eigentlichen Sinn um eine Erkrankung, sondern um ein ästhetisches Problem.

Wie wird Cellulite behandelt?

Mit einer Kombination aus Laser- und Lichtbehandlung können wir eine Umfangreduzierung in der betroffenen Problemzone herbeiführen.

Häufig kann auch mithilfe einer sogenannten Subzision, also dem gezielten Durchtrennen dieser Bindegewebsstränge in lokaler Betäubung, ein vollständiges Einebnen der Unregelmäßigkeiten erzielt werden.

Bei jeder Maßnahme gehen wir schonend vor und achten auf Ihre Anliegen. Sie werden ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten informiert.

Wie kann Cellulite vorgebeugt werden?

Neben der ärztlichen Behandlung beraten wir Sie außerdem, wie Sie einen Alltag schaffen können, der möglicherweise Cellulite vorbeugt. Dabei ist zu betonen, dass Cellulite häufig genetisch bedingt ist und meistens nicht ganz vermieden werden kann. Folgende Aspekte verhelfen allerdings zu einer strafferen Haut:

  • Sport: Bewegen Sie sich regelmäßig. Auch spezielle Kraftübungen sollten in das Sportprogramm integriert werden.
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Wasser trinken ist allgemein wichtig für die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden. Auch der Haut tut genug Flüssigkeit gut.
  • Achten Sie auf die Ernährung: Die Ernährung sollte ausgewogen und gesund sein.
  • Pflegen Sie Ihre Haut: Geben Sie Ihrer Haut öfters mal eine Massage. Gerne auch mit speziellen Cremes. Worauf Sie dabei achten sollten und inwiefern diese wirkungsvoll sind, erklären wir Ihnen gerne.

Auch wenn die Behandlung von Cellulite medizinisch in der Regel nicht notwendig ist, wissen wir, wie belastend sie sein kann. Deshalb ist es uns wichtig, Ihnen zu helfen und eine wirkungsvolle Methode anzubieten.


Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Fachärzten!

Möchten Sie eine Behandlung gegen Cellulite vornehmen oder haben weitere Fragen zu Cellulite? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt E-Mail

Termin buchen