Medizinische Fußpflege.

Medizinische Fußpflege

Bei einer medizinischen Fußpflege werden verschiedene Behandlungsmethoden angewendet, um den Fuß präventiv, rehabilitativ oder therapeutisch zu pflegen. Die Fußpflege kann am gesunden, von Schäden bedrohten oder einem schon geschädigten Fuß durchgeführt werden.

Eine professionelle Fußpflege dient der Vorbeugung häufig chronischer Pilzerkrankungen, die auf rissigen, ungepflegten Füßen einen idealen Nährboden finden. Meist siedeln sich die Erreger dann in den Zehenzwischenräumen, an den Fußsohlen und am Fußrand an – häufig greifen sie auch auf die Fußnägel über.

Bei einem vorhandenen Nagelpilz empfiehlt sich nach der Diagnose durch unsere Hautärzte häufig eine Behandlung mit einem NdYag-Laser. Hierdurch verkürzt sich unserer langjährigen Erfahrung nach die Behandlungszeit gegenüber konservativen Kombinationstherapien (Nagellacken, Salben, Medikamente) etwa um die Hälfte, die Nebenwirkungen werden minimiert und die Erfolgsrate signifikant erhöht.

Wie läuft die medizinische Fußpflege ab?

Mit medizinisch sterilisierten Instrumenten sorgen unsere ausgebildete Fachkräfte dafür, dass Ihre Nägel immer gesund und gepflegt bleiben. Bei Bedarf wird die Pflegebehandlung durch Fruchtsäurepeelings der Fußsohle ergänzt, damit die Fußhaut ihre Geschmeidigkeit behält und so weniger anfällig für Infektionen ist. Unterstützend werden spezielle Fußpflegeprodukte eingesetzt. Eingewachsene Nägel, Hühneraugen, Druckstellen und viele andere Erkrankungen können bei einer medizinischen Fußpflege behandelt werden.

Sollte schon ein Pilzbefall vorliegen und durch die Dermatologen diagnostiziert sein, so ist eine Behandlung mit dem NdYag-Laser eine Therapieoption. Das liegt daran, dass die Sporen lokal, schmerzfrei und langfristig zerstören kann. Zunächst werden die betroffenen Nägel durch unser medizinisches Personal gekürzt und abgeschliffen. Bei der Behandlung der Nägel durchdringt das NdYag-Laserlicht die Nagelplatte sowie das Nagelbett, zerstört die Sporen und inaktiviert so das Pilzwachstum.

Welche positiven Wirkungen hat eine medizinische Fußpflege?

Regelmäßig gepflegte Füße beugen Erkrankungen vor und krönen eine attraktive Erscheinung. Gab es durch einen Pilzbefall schon eine Schädigung an einem Fußnagel, so dauert es in der Regel ca. 6 Monate bis zur völligen Wiederherstellung des Nagels, je nach individuellem Nagelwachstum (ein Nagel wächst durchschnittlich einen Millimeter pro Woche). Grundsätzlich ist die Lasertherapie eine wirkungsvolle Methode, um Nagelpilz ohne Nebenwirkungen für den Gesamtorganismus zu behandeln und kann so die konservative Therapie ersetzen oder verkürzen.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Die medizinische Fußpflege richtet sich nach dem Nagelwachstum. In der Regel sind monatliche Behandlungsintervalle angeraten. Wie häufig die Behandlung bei Nagelpilzbefall wiederholt werden muss, ist abhängig von dessen Stärke. Meist reichen drei gezielte Behandlungen in etwa ein- bis zweimonatigen Abständen aus.

Ursachen für Fuß- und Nagelerkrankungen

Unsere Füße sind einer alltäglichen Belastung ausgesetzt. Es ist also nicht verwerflich, dass auch sie einmal krank sind.

Die Ursachen dafür sind:

  • Falsche Schuhe (zu eng, falsch geschnürt, etc.)
  • Belastende Sportarten
  • Schlechte Fuß- und Nagelpflege
  • Mangelhafte Hygiene
  • Diabetes
  • Hühneraugen
  • Warzen
  • Druckstellen
  • Hammerzehen
  • Verdickung der Hornhaut
  • Verschiedene Pilze
  • Eingewachsene Zehennägel

Dadurch, dass jeder Patient ein individuelles Anliegen hat, bieten wir für jede Erkrankung oder Problematik ein anderes Behandlungskonzept, welches mit Ihnen gemeinsam ausgebaut und ausgeführt wird.


Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Fachärzten!

Falls Sie weitere Fragen zum Thema medizinische Fußpflege oder bereits ein medizinisches Anliegen haben, können sie uns jederzeit telefonisch erreichen und einen Termin bei unseren Fachärzten vereinbaren.

Kontakt E-Mail

Termin buchen