Laserbehandlung am Bein.

HAARENTFERNUNG MITTELS IPL

Die IPL-Methode ist ein Verfahren, bei dem störende Körperbehaarung mithilfe von Lichtimpulsen entfernt wird. Die IPL-Methode (Intense Pulsed Light oder auch Blitzlampentechnik) funktioniert wie ein Laser, arbeitet jedoch mit dem gesamten Breitbandspektrum an Licht. Ähnlich wie bei der Laser-Technik werden kurze, starke Lichtblitze (Xenon-Licht) auf die betroffenen Hautareale geleitet, um dort über die Farbpigmente (Melanin) in der Haarwurzel durch die entstandene Wärme zu veröden. Mithilfe der hochenergetischen Lichtquellen wird die Haarwurzel verödet und so das Haarwachstum gestoppt.

Die Behandlung mit IPL

Bei der IPL Behandlung ist eine speziell angepasste Einstellung der Wellenlängen des Lichts durch Filter essenziell. So können wir auf den individuellen Haar- und Hauttyp unserer Patienten direkt eingehen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

So läuft die Behandlung ab

  • Vor der Behandlung muss die gewünschte Stelle rasiert werden, damit die Härchen durch die Hitze nicht verbrennen.
  • Nach und nach wird die Blitzlampe über die Hautoberfläche gegleitet.
  • Durch die entstehende Wärme wird die Haarwurzel verödet und die Neubildung von Härchen verhindert.
  • Bereits nach wenigen Tagen sind nachhaltige Ergebnisse sichtbar.

Um ein nahezu dauerhaftes Ergebnis zu erzielen sind mehrere Sitzungen notwendig. Erfolge zeigen sich nach etwa 3 bis 4 Sitzungen. Bei hartnäckigeren Fällen kann es auch zusätzliche Sitzungen benötigen. Im Schnitt müssen Sie mit 3 bis 8 Sitzungen rechnen, um rund 90 Prozent der Haarwurzeln zu entfernen.

Vorteile der IPL-Methode

Schmerzfreie Methode

Die Haarentfernung mittels IPL ist fast komplett schmerzfrei. Im Gegensatz zum Wachsen oder Epilieren verursacht diese Methode kaum Schmerzen. Sie dürften höchstens ein leichtes Kribbeln oder Brennen fühlen, wenn die Lichtimpulse auf Ihre Haut treffen. 

Für alle Körperstellen geeignet

Egal ob Beine, Achseln oder Gesicht – mit dieser Methode kann jede Körperregion von störenden Härchen befreit werden.

Nahezu dauerhafte Haarentfernung

Da durch das Veröden der Haarwurzel die Neubildung von Härchen unterbrochen wird, können keine neuen Haare wachsen. Somit ist bei einer fachlichen Behandlung ein nahezu dauerhaftes Ergebnis erreichbar.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nach der Behandlung kann es zu leichten Hautrötungen oder Verkrustungen kommen, die nach kurzer Zeit jedoch von allein verschwinden. Entscheiden Sie sich für eine Haarentfernung im Sommer, sollten Sie darauf achten, sich nicht zu lange in die Sonne legen. UV-Strahlung kann die bereits gereizte Haut zusätzlich schädigen.

Lassen Sie eine IPL-Haarentfernung nur bei dermatologisch geschulten Ärzten durchführen. Von IPL-Geräten für Zuhause raten wir ab, da diese nicht gleichwertig effektiv sind und undefinierte Nebenwirkungen entstehen können.


Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Fachärzten!

Interessieren Sie sich für eine Haarentfernung mittels IPL? Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Darüber hinaus bieten wir auch die Haarentfernung mittels Laser an. Wir klären Sie umfassend auf und beraten Sie gerne.

Kontakt E-Mail

Termin buchen